Moncler Gamme Bleu denkt über Mythen nach wie die Angst

FAIRWAY, KS (KCTV) Anmerkung des Herausgebers: Dies ist ein umstrittenes Thema für diejenigen auf beiden Seiten der Entscheidung, ob sie impfen sollen. Das Ziel von KCTV5 News ist nicht, zu dem Schluss zu kommen, wer recht hat. Diese Geschichte soll lediglich die wachsende Zahl von Familien im Land beleuchten, die sich darüber im Klaren sind, ob sie Schüsse bekommen sollen oder nicht.Mandatenimpfungen waren für alle Kinder, die sich auf den Schulbesuch vorbereiten, ein passendes Passierrecht Alle Staaten verlangen immer noch, dass Kinder vor der Einschreibung eine Reihe von Impfungen erhalten, abgesehen von medizinischen Ausnahmen. Es gibt jetzt mehr Optionen für Familien, um ‚Nein‘ zu einigen oder allen dieser Impfungen zu sagen. Wie viele neue Eltern, Jennifer und ihr Ehemann, Cole, Hatten nie eine starke Meinung über Impfungen, bis sie mit ihren ersten schwanger waren und begannen alles über Babys von Krippen, über Kleidung https://www.monclerweste.de bis hin zu Impfungen zu recherchieren. Weil Moncler Gamme Bleu
das Paar Moncler Herren Bikerjacke
vortrat, um zu diesem kontroversen Thema zu sprechen, beschlossen KCTV5 News, ihren Nachnamen nicht zu veröffentlichen. ‚Als Eltern versuchen Sie, den besten Weg zu finden, Ihre Kinder großzuziehen‘, sagte Jennifer, eine Kansas-Mutter. Was sie fanden, war etwas, das sie unter den https://en.wikipedia.org/wiki/Moncler Anti-Impf-Prominenten gehört hatten, auch bekannt ‚Viele der Impfstoffe enthielten in einigen Fällen Dinge wie Frösche, Affen, Schweinefleisch und sogar Menschen‘, sagte Cole. ‚Diese Zutaten stehen im Widerspruch zu den religiösen Überzeugungen seiner Familien, den hebräischen Wurzeln.‘ Das war wirklich das Ende der Linie für uns . Wenn wir es nicht essen, werden wir es uns aus irgendeinem Grund nicht injizieren ‚, sagte er.‘ Ich glaube, unser Immunsystem wurde geschaffen, um die Dinge sehr effektiv zu bekämpfen, und wir müssen es ihnen erlauben ‚, sagte Jennifer Diese Entscheidung gewinnt unter den Eltern im ganzen Land an Bedeutung. ‚Es gibt so viele Familien, die ihre Kinder nicht geimpft bekommen‘, sagte die Hausärztin Dr. Shalaunda Gray. In ihren 13 Jahren, in denen sie praktiziert, gibt Gray mehr und mehr Geld aus Er denkt über Mythen nach, wie die Angst vor der Verbindung zu Autismus, die eine Studie 1998 in einer britischen medizinischen Zeitschrift ausgelöst hat, die den MMR-Impfstoff mit Autismus in Verbindung brachte ‚Seither wurden zahlreiche Studien durchgeführt, https://www.monclerweste.de die keinen Zusammenhang zwischen Impfstoffen und Autismus zeigen. Wir fühlen uns sehr wohl darin, Kindern Impfstoffe zu verabreichen ‚, sagte Gray. Nehmen Sie Kansas als Beispiel. Im Schuljahr 2010 2011 gingen 398 Kinder in den Kindergarten mit einer Ausnahme für Impfstoffe. Im Schuljahr 2012 2013 stieg diese Zahl auf 481. Ein Teil des Grundes für den Anstieg kann die Leichtigkeit sein, mit der ein Elternteil sich abmelden kann.Es waren früher Eltern, die einen Arzt brauchten, um sich aus medizinischen Gründen abzumelden.Nun bieten die meisten Staaten, einschließlich Missouri und Kansas, eine religiöse Ausnahme an Das erfordert nur eine Elternunterschrift.Außerdem haben 18 Staaten eine philosophische Ausnahme hinzugefügt.Viele Anti-Vaxxer fragen jetzt, was der Schaden ist. ‚Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihr geimpftes Kind in Gefahr ist, welchen Glauben setzen Sie in Sie? Impfstoff dann? ‚Cole sagte. Während Gray das Recht zu wählen respektiert, argumentiert sie, dass die Logik fehlerhaft ist, weil Impfstoffe nicht 100 Prozent sind.‘ Kinder können die Krankheit bekommen, Moncler Bady Schwarz
obwohl sie geimpft wurden ‚, sagte Gray. Oder, dass geimpft Kind könnte die Krankheit tragen ein Baby zu Hause, das noch nicht geimpft worden ist. ‚Nicht nur dieses Kind, sondern auch Oma oder Opa, die eine Chemo oder Mutter haben, die schwanger ist und im ersten Trimester‘, sagte Grey. ‚Wir machen alle Schutzjahre zunichte, die wir durch Impfungen geboten haben.‘

Moncler Gamme Bleu